Olympia 2022 in München? FDP diskutiert Bewerbung

Am Donnerstag diskutieren der bayerische Wirtschaftsminister Martin Zeil und Bezirksrat Claus Wunderlich (beide FDP) im Olympiaturm über die Olympia-Bewerbung Münchens.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Links der 291 Meter hohe Olympiaturm, daneben das nach wie vor beeindruckende Zeltdach der Olympiahalle und das Olympiastadion.
von Loeper Links der 291 Meter hohe Olympiaturm, daneben das nach wie vor beeindruckende Zeltdach der Olympiahalle und das Olympiastadion.

Am Donnerstag diskutieren der bayerische Wirtschaftsminister Martin Zeil und Bezirksrat Claus Wunderlich (beide FDP) im Olympiaturm über die Olympia-Bewerbung Münchens.

Milbertshofen/ Hart - Am 10. November 2013 stimmen die Münchner Bürger darüber ab, ob sich die Landeshauptstadt gemeinsam mit Garmisch-Partenkirchen, Berchtesgaden und Traunstein für die Olympischen Winterspiele im Jahr 2022 bewerben soll. Am höchsten Punkt Münchens lädt die FDP deshalb zu einer Diskussions- und Informationsveranstaltung.

Bezirksrat Dr. Claus Wunderlich (FDP), Mitglied im Bezirksausschuss Milbertshofen, zu dem auch das Olympiagelände gehört, erläutert die Fragen, die sich laut FDP dabei stellen: „Was bedeutet die Kandidatur für die Zukunft des Olympiaparks? Was geschieht mit den notwendigen Erneuerungen des Eissportsstadions und der Event-Arena? Wie könnten die Winterspiele 2022 den Münchner Norden insgesamt beeinflussen und welche Folgen hätte es, falls sich die Bürger mehrheitlich gegen die Bewerbung entschieden?“

Der Olympiaturm sei dabei der ideale Ort, um sich einen Überblick über die möglichen Konsequenzen der Olympiade. "Selbstverständlich werden wir auch darüber sprechen, welche Kosten die Olympia-Bewerbung für die Stadt München mit sich brächte und wie die Erfolgsaussichten dieses Mal einzuschätzen sind.“

 

Wann? Donnerstag, 22. August, 19 Uhr

Wo? Rock-Pop-Museum im Olympiaturm, Spiridon-Louis-Ring 7, 80809 München

Wieviel? Eintritt ist frei, Auffahrt im Olympiaturm kostet 3,50 Euro

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren