Ohne Führerschein: Münchnerin fährt Fußgänger um - Festnahme

Eine Frau fährt in Obersendling einen Mann an und begeht Fahrerflucht. Wochenlang sucht die Polizei nach ihr.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
In Bad Tölz rastet ein Mann beim Einkaufen wegen der Maskenpflicht aus und verletzt eine Frau mit seinem Einkaufskorb. (Symbolbild)
Karl-Josef Hildenbrand/dpa In Bad Tölz rastet ein Mann beim Einkaufen wegen der Maskenpflicht aus und verletzt eine Frau mit seinem Einkaufskorb. (Symbolbild)

Obersendling - Im Mai war ein 51-Jähriger in der Constanze-Hallgarten-Straße in Obersendling von einem Auto umgefahren worden. Der Mann wurde bei dem Unfall verletzt und musste in einem Krankenhaus stationär behandelt werden. Der unbekannte Unfallverursacher fuhr damals einfach weiter. Nun hat die Polizei die Fahrerin des Autos ermittelt.

Unfall-Fahrerin ohne Führerschein

Die Ermittlungen der Polizei führten zu einem Firmenfahrzeug, welches von mehreren Personen genutzt wird. Die Spur führte schließlich zu einer 32-jährigen Münchnerin, die bereits zuvor wegen eines Verkehrsdelikts ihren Führerschein abgeben musste. Zum Unfallzeitpunkt hatte sie keine gültige Fahrerlaubnis, so die Polizei. Auch in weiteren Fällen sei die Frau ohne Führerschein unterwegs gewesen.

Die Münchnerin wurde nun festgenommen. Jetzt entscheidet der Richter, ob sie wegen der zahlreichen Verkehrsverstöße und Unfallflucht ins Gefängnis muss.

Lesen Sie auch: Während Polizeieinsatz - Unbekannte beschmieren Streifenwagen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren