Während Polizeieinsatz: Unbekannte beschmieren Streifenwagen

Während die Polizei einen Mann in dessen Wohnung reanimiert, beschädigen bislang Unbekannte den vor dem Haus geparkten Streifenwagen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der beschädigte Streifenwagen.
Polizei München Der beschädigte Streifenwagen.

Au - Ein Streifenwagen der Münchner Polizei wurde am Montagabend während eines Einsatzes von Unbekannten beschädigt.

Wie die Polizei berichtet, war eine Streife der Polizeiinspektion Au zum Mariahilfplatz ausgerückt, nachdem zuvor über den Notruf ein medizinischer Notfall mitgeteilt morden war. Am Einsatzort angekommen, parkten die Polizisten den Streifenwagen vor dem Haus und gingen anschließend in die Wohnung. Dort übernahmen sie die Wiederbelebungsmaßnahmen bei dem Mann, bis der Rettungsdienst eintraf.

Streifenwagen mit Lack bespritzt

Nach dem Einsatz stellten die Beamten fest, dass der Streifenwagen beschädigt war. Die gesamte linke Seite wurde mit weißem Lack bespritzt. "Da auch die Seitenfenster davon betroffen sind, kann das Fahrzeug nicht mehr eingesetzt werden, bis die Schmiererei von einem Fachbetrieb entfernt wird", teilt die Polizei mit.

Die Münchner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Lesen Sie auch: Feuerwehreinsatz in Laim - Radlwerkstatt komplett ausgebrannt

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren