ÖPNV im Münchner Norden: CSU will mehr U-Bahnen in Feldmoching

Das Mobilitätsreferat und die MVG sollen "attraktive Angebote" für den ÖPNV im Norden entwickeln, fordert die CSU im Rathaus.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
21  Kommentare Artikel empfehlen
Der Ortskern von Feldmoching: Im Münchner Norden ist der Platz noch vergleichweise groß.
Der Ortskern von Feldmoching: Im Münchner Norden ist der Platz noch vergleichweise groß. © AZ

München - Der Münchner Norden soll nach dem Willen der CSU im Rathaus besser an den ÖPNV angeschlossen werden. Vor allem, weil Feldmoching durch Neubaugebiete schnell wachse, müsse man zeitig einen attraktiven ÖPNV mitplanen, fordert die Fraktion in einem Antrag.

"Infrage kommen kurzfristig neue Buslinien bzw. Taktverdichtungen auf bestehenden Buslinien", so die CSU. Langfristig hingegen sehen die Christsozialen eine große Lösung mit mehr U-Bahnen als notwendig an. Denkbar sei eine "Verlängerung der U1 nach Norden bis Fasanerie Nord, der U2 nach Westen, ggf. bis nach Karlsfeld und zu den Fabriken in Ludwigsfeld", oder eine Verlängerung der U26 (die schon angedachte Verbindungsspanne im Norden) bis zum sogenannten Lerchenauer Feld.

CSU will bessere Anbindung in Feldmoching

Auch eine überregionale Verbindung in den Raum Dachau oder Karlsfeld solle man andenken, fordert die CSU. "Vor allem durch neue Siedlungsgebiete wie an der Paul-Preuß-Straße, an der Hochmuttinger Straße
oder an der Lerchenauer Straße ziehen Menschen in den Bezirk und verursachen zusätzlichen Verkehr. Weitere Siedlungsentwicklungen sind auch in mittlerer Zukunft zu erwarten. Hier muss die überörtliche Verkehrserschließung mitgedacht werden", so Stadtrat Alexander Reissl, der den Antrag initiiert hat.

Lesen Sie auch

Die grün-rote Rathauskoalition hat bereits die Verlängerung der U5 bis Freiham beschlossen, mit einer Verlängerung bei der U1 will die Stadt die Siedlung am Lerchenauer See und das neue Entwicklungsgebiet Eggarten anschließen. Zudem sollen zahlreiche neue Tram-Verbindungen gebaut werden, um so den ÖPNV in München besser und attraktiver zu machen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 21  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
21 Kommentare
Artikel kommentieren