Obermenzing: Frau auf offener Straße ins Gesicht geschlagen

Unfassbare Tat in Obermenzing: Eine Münchnerin trifft auf eine Gruppe Jugendlicher. Ohne erkennbaren Grund schlägt ihr einer von ihnen ins Gesicht und lässt sie verletzt liegen.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Als der Jüngere nicht zahlen wollte, schlug der Verkäufer zu.
dpa Als der Jüngere nicht zahlen wollte, schlug der Verkäufer zu.

Unfassbare Tat in Obermenzing: Eine Münchnerin trifft auf eine Gruppe Jugendlicher. Ohne erkennbaren Grund schlägt ihr einer von ihnen ins Gesicht und lässt sie verletzt liegen.

Obermenzing – Was bewegt einen Jugendlichen zu solch einem Gewaltakt?

Am Donnerstagabend, gegen ist eine 43-jährige Münchnerin in Obermenzing in der Rathochstraße grundlos niedergeschlagen worden. Die Frau war auf dem Gehweg unterwegs, als ihr eine Gruppe von sieben bis acht Jugendlichen entgegen kam. Als sie die Gruppe passieren wollte, holte einer plötzlich aus und schlug ihr mit der Faust ins Gesicht. Die Frau ging bewusstlos zu Boden. Als sie mit stark blutender Nase wieder zu sich kam, sah sie die Gruppe in unveränderter Geschwindigkeit davon schlendern.

Lesen Sie hier: Beziehungsstreit: Mann zündet Matratze an

Die Polizei ließ die Frau in ein Krankenhaus bringen, wo ein Jochbeinbruch, Hämatome im Gesicht und eine unter Umständen dauerhafte Beeinträchtigung am Auge diagnostiziert wurden. 

Zum Aussehen des brutalen Schlägers konnte die Münchnerin lediglich angeben, dass er eine blaue Jacke getragen haben soll. Bei einem seiner Begleiter war ihr eine weiße Aufschrift an der Oberbekleidung aufgefallen. Dennoch hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung.

 

Zugenaufruf

 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 23, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren