Obermenzing: Entlaufenes Pferd sorgt für Polizeieinsatz

Der Vierbeiner war aus seinem Gatter ausgebrochen und leicht verletzt über Straßen galoppiert. Ein pferdeerfahrener Beamter konnte das Tier beruhigen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Eine Streife konnte das Pferd beruhigen und sichern.
Eine Streife konnte das Pferd beruhigen und sichern. © Polizei

Obermenzing -Gegen halb zwölf Uhr hatten zahlreiche Personen über Notruf mitgeteilt, dass ein Pferd auf verschiedenen Straßen im Nordwesten Münchens unterwegs war. Mehrere Streifen machten sich daraufhin auf die Suche nach dem Tier.

Schließlich konnte das entlaufene Pferd auf der Allacher Straße gesichtet werden - wollte sich aber zunächst nicht einfangen lassen. Einem pferdeerfahrenen Beamten gelang es nach mehreren Versuchen aber schlussendlich, das Pferd zu beruhigen und zu sichern.

Lesen Sie auch

Die Halterin des Pferdes, die in diesem Bereich auch auf der Suche nach ihrem Tier war und sich ebenfalls beim Polizeinotruf gemeldet hatte, gab an, dass das Pferd aus einem geschlossenen Gatter ausgebrochen war. Hierbei hatte es sich leicht verletzt. Zusammen mit der Polizei wurde das Pferd wieder sicher in seinen heimischen Stall gebracht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren