Nach Messerstecherei in München: Opfer in kritischem Zustand

Der Zustand des Opfers der Messerstecherei ist stabil, aber kritisch. Drei verdächtige Männer wurden von der Polizei gefasst.
| AZ/rah
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Polizei nahm den 46-Jährigen vorläufig fest.
Patrick Seeger/dpa Die Polizei nahm den 46-Jährigen vorläufig fest.

Maxvorstadt - Ein 26-Jähriger aus München ist am Montagabend gegen 23.30 Uhr in der Kaffee-Bar "Moccacino" in der Schleißheimer Straße (Maxvorstadt) mit drei Männern in Streit geraten. Dabei wurde das Opfer von mehreren Messerstichen im Brustbereich verletzt.

Zwei der Tatverdächtigen (23 und 28) flüchteten wenig später in einem Auto. Sie und ein dritter Verdächtiger (34) wurden von der Polizei festgenommen. Die Mordkommission ermittelt.

Das Opfer liegt auf der Intensivstation eines Münchner Krankenhauses. Der Zustand des 26-Jährigen sei kritisch, aber stabil, so die Polizei.

Lesen Sie hier: Nach Rauschgiftfund - Polizei nimmt Drogenlabor am Gondrellplatz hoch

Lesen Sie auch: Todesraser von München - Jetzt spricht seine Mutter

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren