Nach Körperverletzung im April: Mann stellt sich freiwillig

Am Dienstag hat sich ein Mann bei der Polizei am Hauptbahnhof freiwillig gestellt. Gegen ihn laufen nun zwei Anzeigen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Mann spazierte freiwillig in die Wache, um sich zu stellen. (Symbolbild)
Der Mann spazierte freiwillig in die Wache, um sich zu stellen. (Symbolbild) © dpa

Ludwigsvorstadt - Am Dienstag hat ein 25-jähriger Somalier die Polizeiwache am Hauptbahnhof betreten, um nachzufragen, ob er aktuell gesucht werde.

Die Beamten konnten daraufhin feststellen, dass gegen den Mann tatsächlich ein Untersuchungshaftbefehl wegen eines Körperverletzungsdeliktes vom April 2020 in München besteht.

Lesen Sie auch

Als die Beamten den Mann durchsuchten, fanden sie außerdem ein Mobiltelefon, welches bei einem Taschendiebstahl im Juni 2020 entwendet wurde. Hierfür bekam er eine weitere Anzeige. Der Mann wurde dann dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der ihm den Haftbefehl eröffnete. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren