Nach Irrfahrt durch München: Unbekannte rauben Taxifahrer aus

Nach einer Fahrt durch halb München rauben zwei Fahrgäste ihren Taxifahrer aus. Die Polizei hofft, dass sich die Täter an einer U-Bahnstation auffällig verhalten haben.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der unbekannte Täter konnte nach seinem Angriff auf den Taxifahrer flüchten. (Symbolbild)
Felix Hörhager/dpa Der unbekannte Täter konnte nach seinem Angriff auf den Taxifahrer flüchten. (Symbolbild)

Waldperlach - Gegen viertel vor vier Uhr am frühen Montagmorgen bestiegen die beiden Unbekannten am U-Bahnhof Petuelring das Taxi eines 53-Jährigen aus Holzkirchen. Sie gaben als Ziel den S-Bahnhof Ottobrunn an. Einmal durch ganz München, vom Nordwesten nach Südosten.

Während der Fahrt änderten die beiden Männer dann ihr Ziel: Nun wollten sie zur Sternfeldstraße in Perlach. Dort angekommen griffen die beiden Männer den Taxifahrer an und forderten die Herausgabe des Geldbeutels. Es kam zu einer Rangelei.

Taxifahrer ausgeraubt: Polizei sucht zwei Männer

Dem Taxler gelang es, über den Funk einen Notruf abzusetzen. Die beiden Täter entrissen dem 53-Jährigen eine Ledertasche, seinen Geldbeutel konnte der Mann aber sichern. Die Angreifer flüchteten daraufhin. Der Taxi-Fahrer erlitt leichte Verletzungen am Ellenbogen.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Nun suchen die Ermittler Zeugenhinweise. Insbesondere werden verdächtige Personen gesucht, die sich im Zeitraum 03:00 Uhr bis 03:45 Uhr im Bereich der U-Bahnstation Petuelring aufgehalten haben.


Täterbeschreibung: Täter 1: männlich, ca.18-20 Jahre, ca. 170 cm, schlanke Figur, schwarze Haare, schwarz-weiße Oberbekleidung, schwarze Hose. Täter 2: männlich, ca. 18-20 Jahre alt, ca. 180 cm, schlanke Figur, rote Jacke.

Lesen Sie hier: Eifersüchtiger Ex-Freund erfindet Entführung

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren