Münchner (18) landet mit AMG-Sportwagen in Vorgarten

Einen Sportwagen muss man sich leisten können - fahren allerdings auch. Zumindest letzteres konnte ein 18-Jähriger am Donnerstag eher weniger gut.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mit mehreren Streifen war die Polizei im Einsatz (Symbolbild).
imago/Alexander Pohl Mit mehreren Streifen war die Polizei im Einsatz (Symbolbild).

München - Diese Spritztour endete anders als geplant: Ein 18-Jähriger aus München ist am Donnerstagabend mit seinem AMG-Sportwagen in der Riederstraße verunfallt.

Der Verkäufer war in Begleitung einer 16-Jährigen, die auf dem Beifahrersitz saß. Gegen 22:15 Uhr kam der Fahrer ins Schleudern. Der Sportwagen mit mehr als 500 PS walzte einen Baum und einen Busch nieder, durchbrach einen Zaun und landete in einem Vorgarten. Die beiden Insassen wurden leicht verletzt.

Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von 40.000 Euro. Die Polizei ermittelt.

Lesen Sie hier: Schülerin (12) von Tram mitgeschleift

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren