München/Giesing: Feuerwehr rettet Frau (60) aus den Flammen

Die Feuerwehr rückte am Mittwochnachmittag zu einem Wohnungsbrand in Obergiesing an, um das Feuer zu löschen und eine Bewohnerin zu retten.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Feuerwehr konnte den Diesel binden und die Autobahn säubern. (Symbolbild)
dpa Die Feuerwehr konnte den Diesel binden und die Autobahn säubern. (Symbolbild)

Obergiesing - Gegen 15 Uhr bemerkten Nachbarn am Mittwoch (28.11.18) starke Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus in Obergiesing und alarmierten die Feuerwehr

Lesen Sie auch: Küchenbrand in Obergiesing - Feuerwehr rettet zwei Katzen

Feuerwehr rettet Münchnerin

Die Einsatzkräfte konnten das Feuer in einer der Wohnungen löschen und die 60-jährige Bewohnerin bergen - sie kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in eine Klinik.

Durch den Brand entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Die  Polizei München übernahm die Ermittlungen zur Brandursache. Die Beamten gehen bisher davon aus, dass die 60-Jährige das Feuer in ihrer Wohnung selbst verursacht hat.

Auf Straße geschleudert: Münchnerin (25) stirbt bei tragischem Unfall

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren