München/Berg am Laim: Frau bei Unfall getötet

Erneut ist in München ein tödlicher Unfall passiert, bei dem eine Frau gestorben ist. Die Polizei hat nun neue Informationen zum Unfallhergang veröffentlicht.
| Vanessa Fonth
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Rettungskräfte am Unfallort an der Berg-am-Laim-Straße. Eine Frau erlitt schwere Verletzungen, denen sie später erlag.
Gaulke Rettungskräfte am Unfallort an der Berg-am-Laim-Straße. Eine Frau erlitt schwere Verletzungen, denen sie später erlag.

München - Nach dem tragischen Unfall am späten Mittwochabend in Giesing, ereignete sich am Donnerstag erneut ein tödlicher Unfall im Stadtgebiet. Wie die Feuerwehr berichtet, ging gegen 14.15 Uhr ein Notruf ein: Eine 69-Jährige wurde an der Berg-am-Laim-Straße auf Höhe der Ampfingstraße von einem Kleintransporter angefahren.

Rettungskräfte am Unfallort an der Berg-am-Laim-Straße. Eine Frau erlitt schwere Verletzungen, denen sie später erlag.
Rettungskräfte am Unfallort an der Berg-am-Laim-Straße. Eine Frau erlitt schwere Verletzungen, denen sie später erlag. © Gaulke

Frau stirbt im Krankenhaus

Vor Ort fanden die Rettungskräfte die schwer verletzte Frau vor – ihr Ehemann war ebenfalls anwesend. Nach Aussage der Polizei war die Frau noch kurz ansprechbar, bevor sie das Bewusstsein verlor.

Zeugenberichten zufolge betrat die Frau bei Rotlicht die Fahrbahn. Laut Polizei erfasste der 48-jährige Fahrer des Kleinlasters trotz Vollbremsung die Frau frontal. Sie wurde unter laufender Reanimation ins Krankenhaus transportiert, wo sie an den schweren Verletzungen starb. Das Kriseninterventionsteam kümmerte sich um den 48-Jährigen Fahrer des Kleintransporters und der Ehemann der Verstorbenen.

Während der Unfallaufnahme musste die Berg-am-Laim-Straße stadtauswärts ab der Friedenstraße bis ca. 18.10 Uhr komplett gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.


Zeugenaufruf der Polizei München: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, hier insbesondere der Fahrer des auf dem Linksabbiegerfahrstreifen stehenden Lkw, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren