München: Totalschaden an Porsche nach Fahrzeugbrand

Glücklicherweise ist niemand verletzt worden: In der Nacht hat in Milbertshofen ein Porsche gebrannt, die Feuerwehr meldet einen Totalschaden. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Münchner Feuerwehr musste ein brennendes Fahrzeug am Trappentreutunnel löschen. (Symbolbild)
dpa Die Münchner Feuerwehr musste ein brennendes Fahrzeug am Trappentreutunnel löschen. (Symbolbild)

Milbertshofen - Noch ist nicht raus, warum das Fahrzeug Feuer fing: In der Nacht auf Samstag ist in der Pommernstraße gegen 2.43 Uhr ein Porsche in Brand geraten.

An dem geparkten Sportwagen entstand Totalschaden, der direkt daneben geparkte Citroen wurde durch die Hitzeeinwirkung ebenfalls beschädigt.

Anwohner hatten ein in Flammen stehendes Fahrzeug gemeldet, beim Eintreffen der Feuerwehr München stand das Carrera-Cabrio bereits "in Vollbrand", wie die Feuerwehr am Samstag mitteilte.

Porsche-Cabrio brennt in Milbertshofen: Ursache unklar

Ein Trupp mit Atemschutzgeräten löschte das Fahrzeug zügig. Da der Porsche in unmittelbarer Nähe zu einem Wohngebäude stand, kontrollierten weitere Einsatzkräfte das Haus, um schnellstmöglich ein Übergreifen des Brandes zu verhindern. Das gelang, so dass an dem Gebäude nach ersten Erkenntnissen kein Schaden entstand.

Die Polizei leitete Ermittlungen ein, um der Ursache des Brandes auf die Spur zu kommen.

Lesen Sie hier: Am Hart - E-Scooter löst Zimmerbrand mit zehn Verletzten aus!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren