München-Freimann: Radfahrerin stirbt nach Unfall mit Pkw

Nach einem schweren Unfall einer Radfahrerin mit einem Pkw Anfang August ist die Radlerin (76) nun ihren schweren Verletzungen erlegen. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die schwer verletzte Frau musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)
dpa Die schwer verletzte Frau musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)

Freimann - Eine 76-jährige Frau ist knapp zwei Wochen nach einem schweren Unfall in Freimann ihren Verletzungen erlegen. Das teilte Polizei am Donnerstag mit. 

Die 76-jährige Münchnerin war am Sonntag, den 5.8., gegen 9.30 Uhr auf der Heidemannstraße stadtauswärts unterwegs gewesen und hatte nach Angaben der Polizei die markierte Radfahrerfurt bei Grünlicht überqueren wollen.

Freimann: Rad und Auto kollidieren auf Kreuzung

Gleichzeitig war ein 86-jähriger Münchner mit seinem Auto der Marke Daimler den Werner-Egk-Bogen stadteinwärts entlang gefahren und hatte dann nach links in die Heidemannstraße abbiegen und ebenfalls bei Grün in den Kreuzungsbereich einfahren wollen. Der 86-Jährige stieß mit der Radfahrerin zusammen - sie fiel zuerst auf die Motorhaube und anschließend auf die Straße.

Die schwer verletzte Frau war mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden. Dort ist sie am 14.8. ihren schweren Verletzungen erlegen.

Lesen Sie hier: Party ekaliert - Polizist (30) mit Weißbierglas beworfen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren