Party in München eskaliert: Polizist (30) wird mit Glas beworfen

Eine Party in einem Innenhof in Freimann ist am Samstag eskaliert. Ein Glas traf einen Streifenpolizisten am Kopf und verletzte ihn.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Polizist ist von einem Weißbierglas am Kopf getroffen worden (Symbolfoto).
imago images / Ralph Peters Ein Polizist ist von einem Weißbierglas am Kopf getroffen worden (Symbolfoto).

Freimann - Bei einem Einsatz auf einer Party in Freimann ist am Samstag ein Polizist verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, rückte eine Streife kurz vor Mitternacht zu dem Fest aus, weil den Beamten eine Lärmbelästigung gemeldet worden war. 

Als die Polizisten an dem Anwesen eintrafen, flog ihnen aus der Menge der etwa 20 Partybesucher ein Weißbierglas entgegen. Das Glas traf einen 30-jährigen Polizisten am Kopf, wodurch er eine Platzwunde erlitt. Der Beamte ist laut Polizei derzeit dienstunfähig.

Polizist in München verletzt - Beamte ermitteln

Ein Rettungswagen brachte den verletzten Polizisten ins Krankenhaus. "Durch weitere Streifen und Unterstützungskräfte wurden anschließend die Personalien der Anwesenden aufgenommen sowie drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Sie wurden nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen", teilten die Beamten weiter mit. 

Nun ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung, "tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte" sowie Landfriedensbruch.

Lesen Sie auch: Notarzt war im Einsatz - Frau blockiert Rettungswagen!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren