München-Freimann: Polizei löst Party mit 13 Personen auf

Einige Partygäste versuchten noch vergeblich, sich auf dem Balkon zu verstecken: Insgesamt 13 Personen wurden nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In Freimann beendete die Polizei am  Sonntag eine Feier mit 13 Gästen. (Symbolbild)
In Freimann beendete die Polizei am Sonntag eine Feier mit 13 Gästen. (Symbolbild) © imago images/Fotostand

Freimann - Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz: Am Sonntag hat die Polizei in Freimann eine Feier aufgelöst. Nach Angaben der Polizei war gegen 16.50 Uhr eine Mitteilung eingegangen, wonach in einer Wohnung eine größere Party laufen würde.

Party in Freimann: 13 Gäste und 13 Anzeigen

Vor Ort trafen die Beamten demnach 13 Personen in der betreffenden Wohnung an. Einige versuchten noch vergeblich, sich auf dem Balkon zu verstecken. Alle Beteiligten wurden nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt. 

Lesen Sie auch

Im Zeitraum von Freitag (30. April, 6 Uhr) bis  Montag (3. Mai, 6 Uhr) gab es knapp 4.400 Kontrollen  und Einsätze im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums München, um die Einhaltung der aktuellen Infektionsschutzregelung zu überprüfen. 256 Verstöße wurden dabei angezeigt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren