München: Fahrzeug mit 28 Tonnen schwerem Container gekippt

Auf einem Containergelände in Riem ist am Donnerstagabend ein schweres Gefährt umgekippt. Im Fahrerhaus wurde ein 54-Jähriger eingeklemmt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht über die Straße. Foto: Patrick Seeger/Archivbild
dpa Ein Rettungswagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht über die Straße. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Riem - Ein 54-Jähriger aus Kronach hat sich bei einem Unfall mit einem schwer beladenen Umfahrzeug am Donnerstag in Riem in der Hofbräuallee leicht verletzt. 

Das Fahrzeug war laut der Polizei mit einem rund 28 Tonnen schweren Container beladen. In einer Kurve kippte das Fahrzeug zur Seite. 

Polizei: Keine Hinweise auf Fremdverschulden

Der 54-Jährige wurde im Fahrerhaus eingeschlossen. Die Verkehrspolizei ermittelt. Nach derzeitigem Stand liege kein Fremdverschulden und auch kein Verstoß gegen die Vorschriften zur Verhinderung von Unfällen vor.

Lesen Sie auch: Enten in München sorgen für Verkehrschaos

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren