München: Bauarbeiter stürzt acht Meter in die Tiefe

Ein Bauarbeiter ist am Freitagmorgen in Berg am Laim acht Meter in die Tiefe gestürzt. Er wurde mit schwersten Verletzungen in eine Klinik eingeliefert.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Bauarbeiter ist bei einem Sturz schwerst verletzt worden. (Symbolbild)
Marcel Kusch/dpa Ein Bauarbeiter ist bei einem Sturz schwerst verletzt worden. (Symbolbild)

Berg am Laim - Ein 56-jähriger Bauarbeiter hat bei einem Sturz schwerste Verletzungen erlitten.

Wie die Feuerwehr berichtet, war im Notruf zunächst die Rede von einem Sturz aus zwei Metern Höhe. Die Einsatzkräfte fanden den 56-Jährigen auf der Baustelle auf dem Betonboden sitzend und stellten fest, dass der Mann aus deutlich größerer Höhe, nämlich aus acht Metern, gestürzt sein musste. 

Die Einsatzkräfte brachten den Mann mit schwersten Verletzungen in eine Klinik.

Zum Unfallhergang ermittelt nun die Polizei

Lesen Sie hier: Mit Messer bedroht - Unbekannte rauben Touri-Koffer

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren