Mit Sektflasche zugeschlagen: Verdächtiger sitzt schon in Stadelheim

Im Dezember hat ein unbekannter Täter mit einer Sektflasche in einem Internetcafé zugeschlagen. Der Mann wollte dort wohl Geld erbeuten. Die Polizei hat nun den Verdächtigen ermittelt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Verdächtige sitzt bereits wegen eines anderen Vergehens in der JVA Stadelheim. (Symbolbild)
Der Verdächtige sitzt bereits wegen eines anderen Vergehens in der JVA Stadelheim. (Symbolbild) © Matthias Balk/dpa

Milbertshofen-Am Hart - Rückblick: Im vergangenen Dezember versuchte ein Mann, einen 59-Jährigen in einem Internetcafé in der Knorrstraße auszurauben. Nach Angaben der Münchner Polizei fragte der damals noch unbekannte Täter zunächst nach Geld. Dann habe er mit einer Sektflasche auf den Kopf des 59-Jährigen einschlagen wollen.

Der Mann konnte dem Flaschenschlag zwar noch ausweichen. Dann schlug ihm der Täter jedoch mit der Faust ins Gesicht und rannte aus dem Laden. 

Lesen Sie auch

Nun hat die Polizei den tatverdächtigen Schläger ermittelt. Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei ihm um einen 34-Jährigen, der bereits wegen eines anderen Körperverletzungsdelikts in Stadelheim sitzt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren