Feuerwehr entdeckt leblosen Körper: Mann stirbt nach Wohnungsbrand

Ein etwa 50-jähriger Mann ist in seiner verrauchten Wohnung gestorben, die Feuerwehr konnte ihn nicht mehr rechtzeitig retten.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Für den Mann, den die Feuerwehr aus der Wohnung rettet, kommt jede Hilfe zu spät. (Symbolbild)
Für den Mann, den die Feuerwehr aus der Wohnung rettet, kommt jede Hilfe zu spät. (Symbolbild) © Daniel Bockwoldt/dpa

Milbertshofen-Am Hart - In einem Mietshaus in der Ingolstädter Straße ist am Montag aus unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Nachbarn hörten den Warnton eines Rauchmelders und riefen um 8.36 Uhr die Feuerwehr.

Feuerwehr kann Mann nicht mehr retten

Ein Trupp mit schwerem Atemschutz drang in die fragliche Wohnung ein. Die Männer fanden den Mieter, der bewusstlos am Boden lag. Sie brachten den 66 Jahre alten Patienten ins Freie. Ein Notarztteam leitete eine Reanimation ein, doch der Mann verstarb noch vor Ort.

Lesen Sie auch

Eine Obduktion wurde angeordnet. Die Kripo ermittelt, ob ein Verbrechen vorliegt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren