Milbertshofen: 77-Jähriger fährt Motorradfahrer beim Abbiegen um

In Milbertshofen übersieht ein BMW-Fahrer beim Abbiegen einen Motorradfahrer. Es kommt zur Kollision.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In Milbertshofen wurde ein 20-Jähriger von einem unbekannten Täter mit einem Messer bedroht. (Symbolbild)
Friso Gentsch/dpa In Milbertshofen wurde ein 20-Jähriger von einem unbekannten Täter mit einem Messer bedroht. (Symbolbild)

Milbertshofen - Am Mittwochabend ist es im Münchner Stadtteil Milbertshofen zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Wie die Polizei berichtet, übersah ein 77-jähriger Autofahrer ein Motorradfahrer.

Der 77-jährige Münchner war in seinem BMW auf der Graf-Konrad-Straße in Richtung Schleißheimer Straße unterwegs. Ersten Ermittlungen zufolge wollte der Mann nach links in die Schleißheimer Straße abbiegen, obwohl das an dieser Stelle nicht erlaubt ist.

Motorradfahrer verletzt ins Krankenhaus

Beim Abbiegen kollidierte der 77-Jährige mit dem Motorradfahrer. Der 25-Jährige stieß mit seiner Yamaha bei dem Unfall frontal in den BMW und wurde auf die Straße geschleudert. Der Motorradfahrer aus dem Landkreis Ebersberg wurde bei dem Unfall verletzt. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes prallte der BMW des Münchners gegen einen geparkten Mercedes. Am BMW entstand laut Polizei ein Schaden von etwa 10.000 Euro. Das historische Motorrad des 25-Jährigen ist ein Totalschaden.

Lesen Sie auch: Polizei stoppt Raser (19) mit 570-PS-Schlitten

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren