Messe München: Kran stürzt um – Kranführer (58) leicht verletzt

Nachdem sein Kran bei Arbeiten auf der Messe Riem umgestürzt war, fiel der Mann aus dem Führerhaus und kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Der Mann wurde aus einer Höhe von etwa vier Metern aus dem Führerhaus geschleudert. (Symbolbild)
Der Mann wurde aus einer Höhe von etwa vier Metern aus dem Führerhaus geschleudert. (Symbolbild) © imago images/Shotshop

Riem - Auf dem Münchner Messegelände ist am Montag ein Kran umgestürzt: Der Kranführer wurde dabei leicht verletzt.

Unfall auf der Messe Riem: Kran war offenbar nicht genügend gesichert

Nach Angaben der Polizei fiel der Kran gegen 11 Uhr nach rechts um, als der 58-Jährige mit den Abbauarbeiten einer Messe beschäftigt war. Der Kranführer habe es unterlassen, "die vorgeschriebenen Stützen des Mobilkrans auszufahren, um diesen gegen ein Umfallen abzusichern", teilt die Polizei weiter mit.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Als der Mann dann im Zuge der Arbeiten den Kranarm nahezu senkrecht in die Höhe gehoben habe, sei dieser durch das zehn Tonnen schwere Gegengewicht nach hinten gezogen worden.

Kran stürzt um: Bergung dauert noch Tage

Der 58-Jährige sei aus seinem Führerhaus etwa vier Meter in die Tiefe geschleudert worden und kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.  

Die Bergung des schwer beschädigten mobilen Arbeitsgeräts wird nach Einschätzung der Polizei noch einige Tage dauern. Die Münchner Verkehrspolizei ermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
1 Kommentar
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare