Massenschlägerei in Milbertshofen – Münchner schwer verletzt

Tatort Milbertshofen: Am späten Sonntagabend kommt es am Anhalter Platz zu einer Massenschlägerei. Über 20 Personen gehen aufeinander los. Ein junger Mann wird schwer verletzt. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Am Sonntagabend ist es am Anhalter Platz in Münchner Stadtteil Milbertshofen zu einer Massenschlägerei gekommen. (Symbolbild)
Arno Burgi/dpa Am Sonntagabend ist es am Anhalter Platz in Münchner Stadtteil Milbertshofen zu einer Massenschlägerei gekommen. (Symbolbild)

Milbertshofen - Großeinsatz für die Münchner Polizei in Milbertshofen: Am Sonntag gegen 23.45 Uhr ist es auf einem Bolzplatz am Anhalter Platz in Milbertshofen zu einer Massenschlägerei gekommen. Insgesamt sollen über 20 Personen an der Prügelei beteiligt gewesen sein, wie die Münchner Polizei berichtet. Ein junger Mann wurde bei der Auseinandersetzung schwer verletzt.

Beleidigungen und Anschuldigen sollen laut Polizei die Massenschlägerei auf dem Bolzplatz ausgelöst haben. Zeugen hatten den Vorfall mitbekommen und daraufhin die Polizei. Aufgrund der unklaren Situation schickte die Polizei mehr als zehn Streifen nach Milbertshofen.

21-jähriger Münchner wird bei Massenschlägerei schwer verletzt

Bei der Schlägerei wurde nach Angaben der Polizei München ein 21-jähriger Münchner schwer verletzt. Der junge Mann ging nach einem Schlag auf den Kopf zu Boden und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.
 


Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 25, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie auch: Neuhauser Bluttat - Das sagen die Eltern des Täters

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren