Mann will Kinder mit Vorwand in sein Auto locken - Polizei ermittelt

Ein Unbekannter hat am Donnerstag in der Orleansstraße Kinder angesprochen und versucht, sie zu seinem Auto zu locken. Die Polizei ermittelt, warnt aber vor Panikmache.
| AZ/ls
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Orleanstraße in München-Haidhausen.
Google Street View Die Orleanstraße in München-Haidhausen.

Haidhausen - Zwei Kinder (8 und 10 Jahre alt) sind am Donnerstag gegen 16:30 Uhr von einem unbekannten Mann in der Orleansstraße nahe des Ostbahnhofs angesprochen worden. Er habe kleine Katzenbabys in seinem Auto, die er ihnen gerne zeigen wolle, berichteten die Kinder.

Die Polizei bestätigte der AZ, dass die Eltern der Kinder noch am Abend bei der Polizeiinspektion 21 (Au) eine entsprechende Anzeige erstattet hätten. Das Kommissariat 15, zuständig für Sexualdelikte, hat nun die Ermittlungen übernommen. Die Polizei ist laut Sprecher in dem Bereich vermehrt mit Streifen, zivil wie uniformiert, im Einsatz.

Man nehme derlei Meldungen ernst, so der Sprecher. Dennoch gelte es, Panikmache zu verhindern.

Lesen Sie hier: Vor eigentlicher Demo - Klimaaktivisten halten Münchner Polizei auf Trab

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren