Mann (19) am Siegestor niedergeschlagen und ausgeraubt

Mitten auf Münchens Prachtmeile ist ein 19-Jähriger am frühen Samstagmorgen von zwei Unbekannten ausgeraubt worden.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Am Siegestor wurde der 19-Jährige niedergeschlagen und ausgeraubt.
Bernd Wackerbauer Am Siegestor wurde der 19-Jährige niedergeschlagen und ausgeraubt.

Maxvorstadt - Gegen 5.15 Uhr am Samstagmorgen befand sich der junge Mann auf der Leopoldstraße auf dem Heimweg. Auf Höhe des Siegestores bemerkte er die beiden ihm unbekannten Männer hinter sich.

Unvermittelt griffen die beiden den 19-Jährigen an. Er bekam einen Schlag auf den Kopf und ging zu Boden. Die beiden Unbekannten durchsuchten die Kleidung des 19-Jährigen und raubten seinen Geldbeutel. Anschließend machten sie sich aus dem Staub.

Der 19-Jährige erlitt Verletzungen im Gesicht, das K21 (Raub) hat die Ermittlungen übernommen. Die Ermittler hoffen auf Zeugenhinweise.

Täterbeschreibung: Täter 1: Männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß, mitteleuropäischer Typ, braune kurze Haare mit Scheitel, gepflegte Erscheinung, sprach Hochdeutsch; Bekleidung: dunkelgrüne Jacke. Täter 2: Männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß, mitteleuropäischer Typ, sprach Hochdeutsch; Bekleidung: dunkle Jacke.

Lesen Sie hier: Tritte gegen den Kopf - Mann (42) schwer verletzt

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren