Männer ausgeraubt und geschlagen: Polizei nimmt Verdächtige fest

Zwei Männer sind in der Donnerstagnacht im Alten Botanischen Garten ausgeraubt worden. Die Polizei konnte drei der vier Verdächtigen im Zuge der Fahndung festnehmen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hier hat sich der Vorfall ereignet: Der Alte Botanische Garten in München.
imago/Lindenthaler Hier hat sich der Vorfall ereignet: Der Alte Botanische Garten in München.

Zwei Männer sind Donnerstagnacht im Alten Botanischen Garten ausgeraubt worden. Die Polizei konnte drei der vier Verdächtigen im Zuge der Fahndung festnehmen.

Maxvorstadt - Wie die Polizei berichtet, ist es Donnerstagnacht zu einem Raub im Alten Botanischen Garten gekommen.

Gegen 2.30 Uhr überfielen insgesamt vier Täter einen 42- und 44-Jährigen. Sie forderten zunächst Essen und Zigaretten, danach brachten sie sie zu Boden – einem der Männer traten sie sogar ins Gesicht. Die vier Männer konnten mit einem geklauten Handy und einer Tasche flüchten.

Polizei findet Beute bei Verdächtigen

Die alarmierte Polizei leitete sofort eine Fahndung ein, an der rund zehn Streifen beteiligt waren. Im Rahmen der Fahndung konnten die Beamten zwei 23-Jährige und einen 21-Jährigen als Tatverdächtige festnehmen. Bei den drei Männern konnten die Beamten Teile der Tatbeute finden.

Sie werden im Laufe des Tages dem Haftrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt. Der vierte Täter ist bislang noch flüchtig, das Kommissariat 21 hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie auch: Schlag mit Flasche - Mann liegt schwer verletzt im Alten Botanischen Garten

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren