Litfaßsäule gewinnt gegen Audi - Fahrer unverletzt

Das hätte schlimm ausgehen können: Ein Audifahrer ist am Samstagabend in eine Litfaßsäule gerast - die dadurch auf das Auto kippte.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Der Audifahrer blieb unverletzt, sein Auto hingegen nicht.
Der Audifahrer blieb unverletzt, sein Auto hingegen nicht. © Feuerwehr

Neuhausen - Niemand wurde verletzt, als ein Audi am Samstagabend in eine Litfaßsäule in der Schwere-Reiter-Straße krachte. Der Fahrer verlor die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr frontal in die Säule, die auf das Dach kippte.

Passanten beobachteten den Unfall und eilten sofort zu Hilfe. Auch ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr, das zufällig vorbeikam,  stoppte und verständigte einen Rettungswagen.

Lesen Sie auch

Der Fahrer des Audi war aber offenbar bedient: Er konnte sein Auto unverletzt verlassen und lehnte jede Hilfe oder Behandlung ab -  zumindest für sich selbst. 

Die Feuerwehr forderte ein Hilfeleistungslöschfahrzeug an, das die Säule vom Auto rollen konnte. Der Audi wurde mit einem Totalschaden abgeschleppt, zur Unfallursache ermittelt die Polizei.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
1 Kommentar
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare