Lehel: Dicker Ast kracht urplötzlich auf Maximilianstraße

Ein Ast knallt am Montag plötzlich auf die Maximilianstraße. Gehweg und Fahrbahn sind blockiert.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Ast fiel am Montag plötzlich auf die Maximilianstraße.
Feuerwehr München Der Ast fiel am Montag plötzlich auf die Maximilianstraße.

Lehel - Am Montagmittag hat ein Ast eines Kastanienbaums die Maximilianstraße blockiert. Der dicke Ast pbrach ab und blockierte Teile er Straße. Wie die Feuerwehr München berichtet, ereignete sich der Baum-Unfall gegen 13 Uhr auf der Maximilianstraße im Bereich des Maxmonuments. Ohne "erkennbare Vorwarnung" sei der knapp 40 Zentimeter dicke Ast des Baums auf die Straße gekracht.

Glücklicherweise befanden sich zu diesem Zeitpunkt weder Fußgänger, Radfahrer noch Autos in dem Gefahrenbereich. Radler und Autofahrer konnten laut Feuerwehr noch rechtzeitig abbremsen und dem Ast ausweichen. Warum der Ast plötzlich auf die Straße knallte, ist bislang noch unklar.

Maximilianstraße durch Ast blockiert

Durch den herabgefallenen Ast wurden der Gehweg und die Straße bis zur Mittellinie blockiert. Die Tram Richtung Innenstadt konnte nicht mehr fahren. Ein Hilfeleistungslöschfahrzeug musste die Maximilianstraße absperren und mit einer Kettensäge das Gehölz entfernen.

Nach einer Stunde konnten die Straße und die Tramlinie wieder freigegeben werden. Das Gartenbaureferat will nun den Baum begutachten und gegebenenfalls weitere Maßnahmen zu seinem Erhalt treffen.

Lesen Sie auch: Türkenstraße - Abriss von Wohnhäusern war legal

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren