Küchenbrand in Haidhausen: Blinde Frau bei Löschversuch verletzt

Am frühen Sonntagnachmittag hat es in einer Wohnung in der Entenbachstraße gebrannt. Bei ihrem Versuch, das Feuer unter Kontrolle zu bekommen, zog sich die blinde Bewohnerin eine Rauchvergiftung zu.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Feuerwehr konnte den Brand in relativ kurzer Zeit löschen. Durch Rauch und Ruß ist die Wohnung des Pasingers allerdings nicht mehr bewohnbar.
Stephan Jansen/dpa Die Feuerwehr konnte den Brand in relativ kurzer Zeit löschen. Durch Rauch und Ruß ist die Wohnung des Pasingers allerdings nicht mehr bewohnbar.

Haidhausen - Bei einem Küchenbrand in der Entenbachstraße in Haidhausen ist am Sonntag eine sehbehinderte Frau verletzt worden. Dies berichtet die Feuerwehr.

Die blinde Bewohnerin habe sich bei ihrem Versuch, die Flammen zu löschen, eine leichte Rauchgasvergiftung zugezogen. Ein Nachbar kam ihr daraufhin zur Hilfe, beide retteten auf den Balkon im vierten Obergeschoss.

Die Feuerwehrler löschten die restlichen Glutnester schnell ab, die Frau kam ins Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 10.000 Euro, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie auch: Unbekannter Masken-Mann attackiert junge Münchnerin

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren