Komplizierte Bergung: Schwerverletzter mit Hilfe von Baukran gerettet

Unfall auf einer Baustelle in Haidhausen: Da sich die Bergungsmaßnahmen als kompliziert entpuppten, musste die Feuerwehr auf einen Baukran zurückgreifen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In Haidhausen hatte es die Münchner Berufsfeuerwehr mit einer komplizierten Bergungsaktion  zu tun. (Symbolbild)
In Haidhausen hatte es die Münchner Berufsfeuerwehr mit einer komplizierten Bergungsaktion zu tun. (Symbolbild) © Peter Kneffel/dpa/Symbolbild

Haidhausen – Einen solchen Rettungseinsatz hat die Münchner Berufsfeuerwehr auch nicht jeden Tag. Auf einer Baustelle in der Orleanstraße kam es am frühen Samstagnachmittag zu einem Unfall, so die Feuerwehr

Feuerwehr nutzt Baukran für Bergungsmaßnahmen

Als die alarmierte Rettungswagenbesatzung an der Unfallstelle eintraf, wurde schnell klar, dass das Unfallopfer nicht so einfach zu bergen sein dürfte. Der Verletzte lag im dritten Obergeschoss auf dem Gerüst eines Rohbaus.

Da davon auszugehen war, dass sich das Unfallopfer schwere Verletzungen zugezogen hatte und daher eine schonende Bergung notwendig war, wurden zur Unterstützung Einsatzkräfte der Feuerwehr angefordert.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Man entschied sich dafür, den vor Ort befindlichen Baukran kurzer Hand als Rettungskran zu nutzen. Gesichert durch Höhenretter der Feuerwehr wurde das Unfallopfer in einer Schleifkorbtrage mit dem Kran zu Boden gefahren. Gesteuert wurde dieser dabei vom anwesenden Kranführer.

Nach der erfolgreichen Bergung wurde der Verletzte mit dem Rettungswagen in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren