Update

Jaguar kracht in Smart: Zwei Frauen bei Unfall verletzt

Die Ursache für den Unfall ist noch unklar. Die Feuerwehr musste die Frauen aus ihrem Auto befreien.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
57  Kommentare Artikel empfehlen
Zwei Frauen wurden bei dem Unfall in Allach verletzt.
Zwei Frauen wurden bei dem Unfall in Allach verletzt. © Berufsfeuerwehr München

Allach - Am Mittwochnachmittag ist es auf dem Paul-Ehrlich-Weg in Allach zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Wie die Münchner Feuerwehr berichtet, kollidierten auf der Brücke über der A99 zwei Autos miteinander.

Ein 37-Jähriger in seinem Jaguar prallte gegen einen Smart, in dem sich zwei Frauen befanden. Der Jaguar-Fahrer blieb unverletzt, der Kleinwagen wurde durch den Aufprall auf die Beifahrerseite geschleudert.

Lesen Sie auch

Die eingetroffene Feuerwehr musste zunächst das Auto wieder aufstellen und konnte dann die beiden Insassen befreien. Die 56-Jährige Mutter und ihre 26-jährige Tochter wurden verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in eine Klinik.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Leitplanke der Landeshauptstadt München wurde ebenfalls erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden wird laut Polizei auf etwa 90.000. Euro geschätzt.

Wie es zu dem Unfall kam, ist bislang noch unklar. Die Polizei ermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 57  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
57 Kommentare
Artikel kommentieren