IAA München: Fußgänger übersehen - Mann durch Arbeitsbühne schwer verletzt

Ein 77-Jähriger ist durch eine mobile Arbeitsbühne auf dem Marienplatz schwer verletzt worden. Er musste ins Krankenhaus.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Auf dem Marienplatz hat sich ein Mann schwer verletzt.
Auf dem Marienplatz hat sich ein Mann schwer verletzt. © Sven Hoppe/dpa

Altstadt - Am Montag hat sich auf dem Marienplatz ein Unfall ereignet. Ein Mann wurde dabei schwer verletzt.

Morgens gegen 8.30 Uhr benutzte ein 65-Jähriger aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen im Rahmen der Aufbauarbeiten für die IAA in München eine mobile Arbeitsbühne.

Mann zur stationären Behandlung im Krankenhaus

Wie die Polizei mitteilt, fuhr er damit vorwärts und übersah einen Fußgänger, der dort stand. 

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Nach ersten Erkenntnissen fuhr die 6,9 Tonnen schwere Arbeitsbühne über den linken Fuß des 77-Jährigen aus Krefeld. Der Mann wurde dabei schwer verletzt, er erlitt mehrere Knochenbrüche. Er musste vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Womöglich fehlte ein Mitarbeiter, der den Fahrer von außen einweisen und beim Rangieren unterstützen muss. Die Münchner Verkehrspolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren