H'ugo's-Chef eröffnet Weihnachtsbar auf der Oberpollinger-Dachterrasse

Über den Dächern Münchens eröffnet Promi-Liebling Ugo Crocamo mit seiner ersten Weihnachtsbar ein Winterwunderland der Extraklasse – mit Chalets, Glühwein und Trüffelpizza.
| Kimberly Hagen
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Klein und fein: Gastro-Macher Ugo Crocamo mit seiner Verlobten Melli Fischer vor einem Chalet.
AZ/kim 2 Klein und fein: Gastro-Macher Ugo Crocamo mit seiner Verlobten Melli Fischer vor einem Chalet.
So schaut’s in einem Chalet aus: Urig, stilvoll, mit Platz für sechs Gäste.
AZ/kim 2 So schaut’s in einem Chalet aus: Urig, stilvoll, mit Platz für sechs Gäste.

München - Seit Tagen wird hier gewerkelt, gehämmert und gebohrt. Aufmerksamen Kunden vom Oberpollinger am Stachus ist der rege Zulauf von arbeitsamen Menschen Richtung Dachterrasse im fünften Stock längst aufgefallen.

Die AZ sagt, was hinter den geheimnisvollen Bauarbeiten steckt. Denn jetzt ist sie fertig: die neue Pop-up-Bar von H'ugo's Wonderland.

H'ugo's trifft auf Oberpollinger

Im Klartext: Promi-Wirt Ugo Crocamo, der mit seinem H'ugo's am Promenadeplatz München ein (getrüffeltes) Stück Italien näher gebracht hat, eröffnet hier seine erste Weihnachtsbar. Und die könnte himmlischer kaum sein.

Die Vorabbesichtigung der AZ macht deutlich: Einen schöneren Blick als auf dieser großzügigen Dachterrasse über München gibt es selten.

Klein und fein: Gastro-Macher Ugo Crocamo mit seiner Verlobten Melli Fischer vor einem Chalet.
Klein und fein: Gastro-Macher Ugo Crocamo mit seiner Verlobten Melli Fischer vor einem Chalet. © AZ/kim

"Wir sind Christkindlmarkt, Winterwunderland und Rooftop-Bar in einem", sagt Ugo Crocamo. "Und das mitten in München." Das H'ugo's und der Oberpollinger (gehört zu René Benkos Signa Holding) treffen erstmals zusammen. Wie kam es zu dieser vorweihnachtlichen Gastro-Bescherung? Crocamo: "Wir haben gesucht, die haben gesucht, wir haben uns getroffen."

H'ugo's Pop-up-Bar: Stände und Chalets 

Am nächsten Freitag, 8. November, hat die neue Weihnachtsbar ab 11.30 Uhr für alle geöffnet. Doch was bietet sie?

Rund 70 Gäste passen auf die Dachterrasse, es gibt viele Stände und fünf Chalets – also kleine, feine Holzhütten mit urig-stilvoller Einrichtung und Platz für bis zu sechs Gäste, die in verschiedenen Stunden- und Verpflegungs-Paketen gemietet werden können.

So schaut’s in einem Chalet aus: Urig, stilvoll, mit Platz für sechs Gäste.
So schaut’s in einem Chalet aus: Urig, stilvoll, mit Platz für sechs Gäste. © AZ/kim

"Ab 20 Euro pro Person", ergänzt Ugo Crocamo. "Nach oben ist es preislich offen." Auch kulinarisch ist das Angebot breitgefächert. Es gibt Austern, Gulasch, Suppen; Käse- und Salamiplatten, Eintöpfe, Käsefondue (16,50 Euro pro Person) und Pizza (ab 8,50 Euro), Limo, Augustiner (3,70 Euro für 0,33 l), Champagner, Glühwein (5,50 Euro), Rot- und Weißwein (eine Flasche Lugana für 29,90 Euro). Crocamos Fazit: "Wir bleiben auch in der Weihnachtszeit ein bisserl italienisch."


Mo-Sa: 11.30 – 20 Uhr, Reservierungen für die Chalets: 089 92 58 32 07 oder reservierung@hugos-pizza.de

Lesen Sie hier: Neues asiatisches Restaurant im Palais an der Oper in München

Lesen Sie hier: Schwarzreiter Tagesbar - Eine Stunde Luxus

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren