Hotelparty eskaliert: 18-Jähriger nach Mordversuch festgenommen

In der Nacht auf Sonntag ist in Trudering eine Zimmerparty eskaliert. Ein 19-Jähriger wurde schwer am Hals verletzt, tatverdächtig ist ein 18-Jähriger.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. (Symbolbild)
Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. (Symbolbild) © imago images/ZUMA Wire

Trudering - Die Mordkommission ermittelt nach einem Streit in einem Hotelzimmer in Trudering: Einem 18-Jährigen wird versuchter Mord vorgeworfen.

Wie die Beamten berichten, hatten mehrere Jugendliche in der Nacht von Samstag auf Sonntag in einem Hotel in Trudering eine Zimmerparty gefeiert. Dabei gerieten nach bisherigem Stand der Ermittlungen der 18-Jähriger und der 19-Jährige in Streit.

Nach Attacke: 18-Jähriger am Bahnhof festgenommen

Im Badezimmer des Zimmers kam es dann zu Handgreiflichkeiten zwischen den beiden. Der 18-Jährige fügte seinem Kontrahenten mit einem bislang unbekannten, scharfkantigen Gegenstand eine stark blutende Verletzung am Hals zu. Anschließend flüchtete er.  Die Bundespolizei konnte ihn aber am frühen Morgen am Münchner Hauptbahnhof festnehmen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Der 19-Jährige wurde so schwer verletzt, dass er notoperiert werden musste. Es besteht aber laut Polizei keine Lebensgefahr. Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. Die Staatsanwaltschaft wird einen Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren