Her mit meinen Minuten

Hier schreiben AZ-Redakteure über Glanz und Elend des Pendler-Lebens. Heute: Geschenke, die keiner mag.
| Ralph Hub
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wir schenken Ihnen fünf Minuten mehr Feierabend.
Hub Wir schenken Ihnen fünf Minuten mehr Feierabend.

"Wir schenken Ihnen fünf Minuten mehr Feierabend" jubelt die Bayerische Oberlandbahn zum Fahrplanwechsel auf ihren Werbeplakaten. Das ist ein feiner Zug von der Privatbahn. Immerhin ist bald Weihnachten - und wer lässt sich da nicht gerne beschenken?

Doch, liebe BOB, was ist mit den Minuten, die du mir momentan jeden Morgen wegnimmst? Fast jeden Tag dieser Woche hatte der Zug um 8.30 Uhr bei der Einfahrt in Holzkirchen bereits Verspätung. Mal sind es nur zwei Minuten, mal drei. Am Donnerstag waren es ein bisserl mehr als sonst. Macht nichts, da kann man als Pendler die Morgensonne am Bahnsteig etwas länger genießen.

Doch dafür zuckelt man dann bis Deisenhofen der S-Bahn hinterher, die ein paar Minuten früher Richtung München abfährt. Und so summiert sich die Verspätung bis zur Ankunft im Münchner Hauptbahnhof auf exakt 16 Minuten. 

Stellt sich die Frage: Wann, liebe Bayerische Oberlandbahn, gibst du uns Pendlern die morgens geraubten Minuten wieder zurück? Ich würde vorschlagen: Zur Umstellung auf die Sommerzeit, da verschwindet Ende März nächtens bekanntlich eine Stunde Schlaf.  Die würde ich gerne mit den Verspätungs-Minuten verrechnen.

Lesen Sie hier: Wunderbares Werdenfels - der neue Takt

 

Was mir wirklich Sorge macht, ist  die Tatsache, dass der Winter noch nicht mal richtig angefangen hat - Eis und Schnee sind Mangelware. Trotzdem haben wir schon Verspätungszeiten wie im tiefsten Winter. Mal abwarten, was passiert, wenn Väterchen Frost doch noch in Schwung kommt.

Dann kann ich mir mit meinen 5-Minuten-Geschenk am Bahnsteig warme Gedanken machen.
 

Lesen Sie hier: Lauter Speisewagen - Essen à la Carte

 

Haben Sie auch etwas Bemerkenswertes auf der Fahrt ins Umland oder in der Stadt erlebt? Dann mailen Sie uns Ihren Beitrag (gerne auch mit Fotos) an stadtviertel@abendzeitung.de. Hier über das Upload-Tool können Sie auch Bilder hochladen. Oder Sie nutzen unten die Kommentarfunktion!   

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren