Update

Heftiger Brand in der Nacht: Münchner Jugendwohnheim evakuiert

In der Nacht auf Freitag ist im Jugendwohnheim Salesianum ein Feuer ausgebrochen. 300 Jugendliche mussten in Sicherheit gebracht werden. Es gibt mehrere Verletzte.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
5  Kommentare Empfehlungen
Bei einem Brand in einem Jugendwohnheim mussten am Freitagmorgen 300 Bewohner evakuiert werden. Vier Jugendliche mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.
Berufsfeuerwehr München 14 Bei einem Brand in einem Jugendwohnheim mussten am Freitagmorgen 300 Bewohner evakuiert werden. Vier Jugendliche mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.
In einem Jugendwohnheim am St-Wolfgangs-Platz ist am frühen Freitagmorgen ein Feuer ausgebrochen.
Thomas Gaulke 14 In einem Jugendwohnheim am St-Wolfgangs-Platz ist am frühen Freitagmorgen ein Feuer ausgebrochen.
Beim Eintreffen der Feuerwehr standen bereits drei Zimmer im dritten Obergeschoss in Flammen.
Thomas Gaulke 14 Beim Eintreffen der Feuerwehr standen bereits drei Zimmer im dritten Obergeschoss in Flammen.
Das Feuer ging auch auf die Fehlbodendecke über, was die Löscharbeiten erschwerte.
Thomas Gaulke 14 Das Feuer ging auch auf die Fehlbodendecke über, was die Löscharbeiten erschwerte.
Bei dem Feuer wurden vier Jugendliche verletzt und mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht.
Thomas Gaulke 14 Bei dem Feuer wurden vier Jugendliche verletzt und mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht.
Mittlerweile sind die Löscharbeiten beendet.
Thomas Gaulke 14 Mittlerweile sind die Löscharbeiten beendet.
Derzeit wird das Jugendheim von einem Statiker überprüft.
Thomas Gaulke 14 Derzeit wird das Jugendheim von einem Statiker überprüft.
300 Jugendliche mussten bei dem Brand in dem Jugendwohnheim evakuiert werden.
Thomas Gaulke 14 300 Jugendliche mussten bei dem Brand in dem Jugendwohnheim evakuiert werden.
Die Bewohner wurden zwischenzeitlich in der Mensa betreut.
Thomas Gaulke 14 Die Bewohner wurden zwischenzeitlich in der Mensa betreut.
Warum das Feuer ausgebrochen ist, ist bislang noch nicht bekannt.
Thomas Gaulke 14 Warum das Feuer ausgebrochen ist, ist bislang noch nicht bekannt.
Die Münchner Polizei hat die Ermittlungen zu dem Feuer in dem Jugendwohnheim aufgenommen.
Thomas Gaulke 14 Die Münchner Polizei hat die Ermittlungen zu dem Feuer in dem Jugendwohnheim aufgenommen.
Wie hoch der Schaden an dem Gebäude ist, kann noch nicht beziffert werden.
Thomas Gaulke 14 Wie hoch der Schaden an dem Gebäude ist, kann noch nicht beziffert werden.
40 Zimmer sind derzeit durch den Brand in dem Jugendwohnheim nicht mehr bewohnbar.
Thomas Gaulke 14 40 Zimmer sind derzeit durch den Brand in dem Jugendwohnheim nicht mehr bewohnbar.
Es ist bereits der zweite Brand in dem Jugendwohnheim innerhalb weniger Tage. In der Nacht auf Montag war ebenfalls ein Feuer in dem gleichen Gebäude ausgebrochen.
Thomas Gaulke 14 Es ist bereits der zweite Brand in dem Jugendwohnheim innerhalb weniger Tage. In der Nacht auf Montag war ebenfalls ein Feuer in dem gleichen Gebäude ausgebrochen.

Au-Haidhausen - Am frühen Freitagmorgen ist die Münchner Feuerwehr gegen 2 Uhr zu einem Feuer im Jugendwohnheim Salesianum am St.-Wolfgangs-Platz gerufen worden.

Feuer in Wohnheim - Salesianum evakuiert

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen laut der Feuerwehr bereits drei Zimmer im dritten Obergeschoss des Gebäudes in Flammen.  300 Jugendliche mussten das Heim verlassen und wurden vor Ort in einer Mensa betreut. Die Feuerwehr sprach von "aufwändigen Löscharbeiten" am Gebäude.

Schon der zweite Brand im Salesianum

Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen, im Einsatz waren rund 100 Einsatzkräfte. Auch die Freiwillige Feuerwehr wurde zu dem Brand alarmiert. Das Feuer hatte sich auf den Fehlboden ausgebreitet. Die Statik des Jugendwohnheims musste deswegen überprüft werden, wie die Münchner Feuerwehr gegenüber der AZ erklärte.

Es ist bereits das zweite Feuer innerhalb kurzer Zeit in dem Jugendheim. Erst vor wenigen Tagen entzündete sich ein Brand in der Toilette der Wohnanlage.

Mehrere Verletzte nach Brand in Jugendwohnheim

Bei dem Vorfall wurden vier Jugendliche verletzt. Drei junge Bewohner mussten vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert werden, da sie Rauch eingeatmet hatten. Ein Jugendlicher kämpfte mit Kreislaufproblemen.

Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist noch nicht bekannt. Die Münchner Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, auch Brandstiftung steht im Raum. Derzeit sind 40 Zimmer des Wohnheims nicht bewohnbar.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 5  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
5 Kommentare
Artikel kommentieren