Feuer in Toilette: Nächtlicher Brand in Jugendwohnheim

Aus bislang ungeklärter Ursache brennt es in einem Münchner Jugendwohnheim. Zwei Jugendliche reagieren geistesgegenwärtig.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Zum Sachschaden kann die Feuerwehr keine Angaben machen, die Polizei ermittelt zur Brandursache. (Symbolbild)
Zum Sachschaden kann die Feuerwehr keine Angaben machen, die Polizei ermittelt zur Brandursache. (Symbolbild) © imago images/Martin Wagner

Haidhausen - In der Nacht zum Montag hat es in einem Jugendwohnheim am St.-Wolfgangs-Platz gebrannt. Wie die Feuerwehr berichtet, entzündete sich das Feuer in einer Toilette.

Aus bislang unbekannter Ursache geriet dort gegen 2.15 Uhr ein Papierkorb in Brand  Als die Einsatzkräfte eintrafen, war das Gebäude bereits geräumt.

Lesen Sie auch

Zwei Jugendliche löschen: Beide in der Klinik

Zwei Jugendliche hatten den Brand bemerkt und geistesgegenwärtig einen Handfeuermelder gedrückt. Dabei verletzte sich einer an der Hand, der andere erlitt eine leichte Rauchvergiftung - beide kamen ins Krankenhaus.

Die Feuerwehr musste nur noch nachlöschen. Zum Sachschaden kann sie keine Auskünfte treffen, die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren