Handy-Räuber geschnappt

Die Polizei hat den Handy-Räuber geschnappt, der in den letzten Tagen sein Unwesen in München getrieben hatte. Der 16-Jährige wollte in Großhadern nochmal zuschlagen, scheiterte aber und wurde wegen einer Video-Aufnahme überführt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Konnte schließlich in seiner Wohnung festgenommen werden: ein Handy-Räuber, der auf deisem Weg seine Drogensucht finanzierte.
Scherer Konnte schließlich in seiner Wohnung festgenommen werden: ein Handy-Räuber, der auf deisem Weg seine Drogensucht finanzierte.

München - Schon am Dienstag und Mittwoch der vergangenen Woche hatte der erpresserische Dieb zwei jeweils 15-jährige Schüler ihrer Handys beraubt. Der damals noch unbekannte Täter sprach die Schüler an und fragte, ob er mit ihren Handys telefonieren dürfe. Nach dem beide dies abgelehnt hatten, bedrohte er die Schüler mit einem Messer und forderte die Herausgabe der Handys.

Lesen Sie auch: Handy geraubt: Unbekannter überfällt 15-Jährigen

Am Samstag kam es gegen 19.50 Uhr zu einer weiteren vollendetenTat in Großhadern mit der gleichen Vorgehensweise. Dabei gelang es dem 18-jährigen Überfallenen aber, in den Flur seines Wohnanwesens zu flüchten - während der Handy-Räuber dadurch in die Falle ging: Durch eine Auswertung von Videoaufzeichnungen in den U-Bahnhöfen konnten Bilder des Räubers gesichert werden.

Lesen Sie auch: Räuber erpresst Schüler-Handy

Beamte der Polizeiinspektion 16 (Hauptbahnhof) erinnerten sich an die Person, da sie sie am Dienstag, 10.02.2015, wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz festgenommen hatten. Am Sonntag konnte der 16- jährige Tatverdächtige in den Morgenstunden in seiner Wohnung in Untersendling festgenommen werden.

In seiner ersten Vernehmung räumte er alle drei Taten ein. Als Motiv gab er die Finanzierung seiner Drogensucht an. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft München I wurde gegen ihn Haftbefehl erlassen.

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren