Großeinsatz für Polizei am Stachus: 16-Jähriger mit Messer verletzt

Mehrere Streifen rücken nach Hinweisen auf eine gewalttätige Auseinandersetzung aus. Ein junger Mann muss nach einem Messerangriff ins Krankenhaus.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
17  Kommentare Artikel empfehlen
Streifwagen stehen am Münchner Stachus. (Archivbild)
Streifwagen stehen am Münchner Stachus. (Archivbild) © Andreas Gebert/dpa

Altstadt - Am Mittwoch mussten mehrere Streifen der Münchner Polizei zu einem Einsatz am Stachus ausrücken. Gegen 13.50 Uhr waren zahlreiche Notrufe eingegangen.

Der Grund für den Alarm: Mehrere Personen sollen sich eine Schlägerei geliefert haben. Bei der Auseinandersetzung sei eine Person mit einem Messer verletzt worden. Laut Angaben der Polizei fanden die eingetroffenen Beamten im Bereich des Karlsplatzes einen 16-jährigen Jugendlichen vor, der bei der mutmaßlichen Auseinandersetzung verletzt worden war.

Lesen Sie auch

Der 16-Jährige wurde ersten Ermittlungen zufolge bei einem Streit mehrerer Jugendlicher durch ein Messer verletzt und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei stellte am Stachus zudem mehrere Jugendliche fest, die möglicherweise in den Streit verwickelt waren.

Die weiteren Ermittlungen hat die Münchner Kriminalpolizei übernommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 17  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
17 Kommentare
Artikel kommentieren