Gerner Brücke: 18-Jähriger von Gruppe verprügelt

Der junge Mann war mit Freunden an der Gerner Brücke, als er von einer anderen Gruppe gezielt geschlagen und getreten wurde. Drei der mutmaßlichen Täter konnten festgenommen werden.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
17  Kommentare Artikel empfehlen
Die Gerner Brücke – hier ein Bild aus dem letzten Jahr. (Archivbild)
Die Gerner Brücke – hier ein Bild aus dem letzten Jahr. (Archivbild) © Wackerbauer

Nymphenburg - Gegen 0.40 Uhr riefen Mitteiler am Mittwoch die Polizei und berichteten von einer Schlägerei an der Gerner Brücke.

Vor Ort trafen die Beamten den leicht verletzten 18-Jährigen an, der in Begleitung mehrerer Freunde war. Wie sich herausstellte, war eine zweite Gruppe gezielt auf den jungen Mann zugekommen und hatte ihn beleidigt, geschlagen und am Boden mit Tritten malträtiert.

Münchner von Gruppe verprügelt

Er musste in einer Klinik behandelt werden. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung nach den Täter ein und konnte drei Tatverdächtige festnehmen. Die beiden 18-Jährigen und der 20-Jährige müssen sich nun  wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung verantworten.

Lesen Sie auch

Nach den bisherigen Ermittlungen waren an der Tat aber noch weitere Personen beteiligt. Das Kommissariat 23 der Münchner Kriminalpolizei übernahm in diesem Fall die Ermittlungen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 17  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
17 Kommentare
Artikel kommentieren