Gern: Betrunkener Fahrer rammt parkende Autos

Ein betrunkener Fahrer hat in Gern die Kontrolle über seinen Wagen verloren und dabei zwei parkende Autos gerammt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bei einem Unfall in Obermenzig werden ein Ehepaar und ein Taxifahrer verletzt. (Symbolbild)
Bei einem Unfall in Obermenzig werden ein Ehepaar und ein Taxifahrer verletzt. (Symbolbild) © Patrick Seeger/dpa

Gern - Am frühen Freitagmorgen, gegen 4 Uhr, ereignete sich in der Nederlinger Straße ein Unfall. Wie die Polizei berichtet, war ein 26-Jähriger in südlicher Richtung unterwegs, als er wohl wegen zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen verlor und zwei geparkte Fahrzeuge rammte und diese beschädigte.

Fahrer war betrunken

Anwohner, die auf den Unfall aufmerksam wurden, alarmierten die Polizei. Vor Ort konnten die Beamten den 26-Jährigen antreffen und einen Atemalkoholtest vornehmen. Dieser ergab einen Wert von über einem Promille. Zudem war der Fahrer auch nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins.

Durch den Unfall entstand an allen drei Fahrzeugen Totalschaden, sie wurden abgeschleppt. Auch die Feuerwehr war im Einsatz, die Einsatzkräften banden ausgetretenes Öl.

Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Folge von Alkohol und dem Fahren ohne Fahrerlaubnis erhielt der 26-Jährige eine Anzeige. Nach Ende der Anzeigenaufnahme durfte der Unfallfahrer die Dienststelle wieder verlassen.

Der Schaden bei allen drei Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 50.000 Euro.

Lesen Sie auch: Lkw-Fahrer übersieht Rennradler beim Abbiegen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren