Freimann: Schwangere geht mit ihrem Kind im Kinderwagen zum Stehlen

Die Tochter wird dem Vater übergeben, nachdem ihre Mutter Smartphones klaut.
| Paul Nöllke
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mit der kleinen Tochter im Kinderwagen wollte eine 24-jährige Schwangere auf Diebestour gehen. (Symbolbild)
Mit der kleinen Tochter im Kinderwagen wollte eine 24-jährige Schwangere auf Diebestour gehen. (Symbolbild) © imago/photothek

Freimann - In einem Kinderwagen versuchten am Donnerstag zwei Frauen in Freimann in einem Baumarkt mehrere Smartphones zu stehlen. Doch damit nicht genug: Eine der beiden war schwanger und hatte ihre 14 Monate alte Tochter beim Diebstahl dabei.

Smartphones im Wert von fast 6.000 Euro eingesteckt

Als die beiden Frauen (24 und 26) in Begleitung des Kindes den Baumarkt gegen 17.10 Uhr mit den gestohlenen Artikeln verlassen wollten, wurden sie vom Ladendetektiv gestellt. Er fand gestohlene Ware  im Wert von 5.000 bis 6.000 Euro  im Kinderwagen und in einem Rucksack.

Lesen Sie auch

Der Detektiv rief daraufhin die Polizei, welche die beiden Frauen festnahm und am Freitag bereits einem Haftrichter vorführte. Das Kind der schwangeren 24-jährigen Frau wurde derweil dem Vater übergeben.

Beide Frauen sind polizeibekannt

Woher sich die Frauen kennen, ist nicht bekannt. Eine kommt aus Bad Tölz, die 24-Jährige aus dem Landkreis Freising. Beide waren bereits in der Vergangenheit polizeiauffällig geworden.

Die gestohlenen Waren wurden an den Baumarkt zurückgegeben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren