Frau bleibt mit Auto auf Polleranlage hängen - Corona-Testzentrum betroffen

Eine Autofahrerin hat am Montag bei der Ausfahrt vom Corona-Testzentrum die Sicherheitspoller übersehen - und wurde mit ihrem Audi aufgebockt. Durch den Unfall ist die bekannte Zufahrt nun vorerst gesperrt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
12  Kommentare Artikel empfehlen
Die Poller an der Theresienwiese halten LKW stand - der Audi hatte also keine Chance.
Die Poller an der Theresienwiese halten LKW stand - der Audi hatte also keine Chance. © Rudolf Huber

Schwanthalerhöhe - Die reguläre Zufahrt zum Corona-Testzentrum auf der Theresienwiese ist nach einem Unfall vorerst gesperrt, es gibt eine ausgeschilderte Umleitung. Zuvor hatte eine Audifahrerin einen Sicherheitspoller umgemäht.

Wie die Feuerwehr berichtet, war die Frau am Mittag vom Corona-Testzentrum kommend, rechts an der Bavaria vorbei in Richtung Theresienhöhe gefahren. Kurz bevor sie mit ihrem Audi die Polleranlage  passieren konnte, fingen die Warnsignale an zu leuchten. Diese zeigen an, dass die Poller nach oben fahren.

Poller bocken Audi auf - Umleitung zum Corona-Testzentrum

Zu diesem Zeitpunkt war die Frau aber bereits so weit mit ihrem Audi über die Poller gefahren, dass sie über den Sperrpfosten stand - und nicht mehr herunterfahren konnte. Die Poller rissen beim Hochfahren den Kraftstofftank und die Ölwanne des Autos auf, auch zwei Reifen wurden zerstört.

Lesen Sie auch

Während die Feuerwehr die Einsatzstelle sicherte und die ausgelaufenen Betriebsstoffe aufnahm, kümmerten sich  Mitarbeiter des Corona-Testzentrums, die auch den Unfall gemeldet hatten, um die Fahrerin. Sie blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt. An dem Audi und der Polleranlage entstand ein Schaden im mittleren fünfstelligen Bereich - wobei das Auto deutlich mehr in Mitleidenschaft gezogen worden sein dürfte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 12  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
12 Kommentare
Artikel kommentieren