Update

Feuerwehreinsatz in der Türkenstraße - Wohnzimmer total ausgebrannt

Am Samstagvormittag hat es in der Türkenstraße gebrannt. Dabei entstand ein so hoher Schaden, dass die Wohnung aktuell nicht mehr bewohnbar ist.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Am Samstagvormittag hat es in der Türkenstraße gebrannt. (Symbolbild)
Am Samstagvormittag hat es in der Türkenstraße gebrannt. (Symbolbild) © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Maxvorstadt - Ein Wohnungsbrand hat am Samstag die Bewohner der Türkenstraße aufgeschreckt. Ein aufmerksamer Bewohner sah um kurz nach 11 Uhr Rauch aus dem Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses steigen – daraufhin alarmierte er die Feuerwehr.

Fenster durch die Hitze geborsten

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Wohnzimmer der betroffenen Wohnung bereits völlig in Flammen, die Zimmerfenster waren durch die Hitze bereits geborsten. Mit Atemschutz betraten die Feuerwehrmänner die Wohnung und suchten diese zunächst nach Personen ab, anschließend bekämpften sie den Brand im Wohnzimmer.

Lesen Sie auch

Noch während der Löscharbeiten kam die 43-jährige Bewohnerin vom Einkaufen zurück. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten sämtliche angrenzenden Wohnungen kontrolliert und mit einem Hochleistungslüfter entraucht werden.

Durch das Feuer wurde die Wohnung dermaßen beschädigt, dass sie derzeit nicht bewohnbar ist. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro. Die Polizei ermittelt nun zur Ursache des Brandes.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren