Feuerwehreinsatz: Rauchende Batterien in Lagerhalle

Am Montag musste die Münchner Feuerwehr zu einem Elektrogeschäft in Moosach ausrücken. Der Grund: Rauchende Altbatterien.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. (Symbolbild)
Stephan Jansen/dpa Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. (Symbolbild)

Moosach - Ein rauchendes Fass, gefüllt mit Altbatterien, hat am Montag für einen Feuerwehreinsatz in Moosach gesorgt.

Ein Angestellter eines Elektrogeschäfts in der Hanauer Straße bemerkte den Rauch in der Lagerhalle, brachte das Fass hinaus und rief die Einsatzkräfte. Diese kühlten die heiß gewordenen Batterien in einem Wasserbad und bedeckten sie mit einem Säurebindemittel.

Verletzt wurde niemand.

Lesen Sie auch: Vermeintlicher Schusswaffen-Streit löst Großeinsatz aus

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren