Einbruch in Goldankauf-Geschäft: Dieb klaut Gold und teure Uhren

Ein Mann schmeißt eine Scheibe ein, packt Uhren und Ketten in den Rucksack - und ist weg.
| Hüseyin Ince
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen
Die Inhaber des Ankaufs haben die Fensterscheibe notdürftig mit Klebeband und Plastikfolie repariert.
Die Inhaber des Ankaufs haben die Fensterscheibe notdürftig mit Klebeband und Plastikfolie repariert. © Sigi Müller

Maxvorstadt - Mittwochmorgen, kurz vor vier Uhr, hat es an der Schellingstraße 57 kräftig gescheppert. Ein Anwohner, ein 23-jähriger Mann, wurde von dem Radau aus dem Schlaf gerissen.

Als der 23-Jährige halbwegs bei sich war, versuchte er, die Ursache des heftigen Schepperns herauszufinden. Ein Blick aus dem Fenster bei Morgendämmerung löste das Rätsel auf. In Sichtweite stand ein von Kopf bis Fuß pechschwarz gekleideter, etwa 1,80 Meter großer Mann vor dem Schaufenster des Goldankauf-Geschäfts. Er hatte offensichtlich die Scheibe eingeschlagen und griff jetzt nach allem, was er hinter dem riesigen Loch im Glas zu fassen bekam: hauptsächlich teure Uhren sowie Goldketten. Der Unbekannte packte alles in seinen mitgeführten, ebenfalls schwarzen Rucksack.

Lesen Sie auch

Der junge Mann griff nun zum Telefon, wählte den Notruf. Während er der Polizei am Telefon beschrieb, was gerade vor sich ging, beobachtete er den Gold-Räuber weiter. Doch bald war der verschwunden.

Als die Polizei ankam, war der Gold-Dieb längst weg. Eine Sofortfahndung der Polizei brachte keine Ergebnisse. Wie groß der entstandene Schaden ist, kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren