Einbruch in Gaststätte - ganz ohne Beute

Der Münchner brach in die Gaststätte ein, mitgehen ließ er allerdings nichts.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Durchs Fenster stieg der Mann in den frühen Morgenstunden ein. (Symbolbild)
dpa Durchs Fenster stieg der Mann in den frühen Morgenstunden ein. (Symbolbild)

Schwabing - Die Polizei wurde am Mittwoch gegen 4.15 Uhr verständigt. Ein Mann soll aus dem Fenster einer Gaststätte in der Winzererstraße gestiegen sein, berichtete ein Zeuge. Gerade noch rechtzeitig trafen die Beamten am Tatort ein, dort konnten sie den Einbrecher festnehmen.

Der Münchner hatte ein Fenster aufgehebelt und sich so Zutritt verschafft. Wie der Inhaber der Gaststätte später allerdings feststellte, hatte der Dieb keinerlei Beute eingesteckt.

Bei der anschließenden Vernehmung bestritt der 38-Jährige den Einbruch und verhielt sich sehr unkooperativ. Er wurde in die Haftanstalt eingeliefert, der Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl wegen Wiederholungsgefahr.

Lesen Sie auch: Täter gefasst! Kinder (13 und 14) schrotten Baufahrzeuge

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren