Ein besonderes Silvester-Essen im Hofbräuhaus

Unterstützt von zahlreichen Stadtgrößen und Prominenten hat die Münchner Tafel auch dieses Jahr wieder Bedürftige im Hofbräuhaus zum Silvesterdinner geladen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Das traditionelle Silvesterdinner im Hofbräuhaus der Münchner Tafel.
Wackerbauer Das traditionelle Silvesterdinner im Hofbräuhaus der Münchner Tafel.

Altstadt - Die Münchner Tafel hat auch heuer wieder zum traditionellen Silvesteressen im Hofbräukeller am Wiener Platz geladen.

Bedient wurden die Gäste von zahlreichen Ehrenamtlichen. Mitunter halfen auch die Dritte Bürgermeisterin Christine Strobel (SPD), Unternehmer Claus Hipp, Moderatorin Carolin Reiber (Foto), die Opernsängerin Edda Moser, und Hannelore Kiethe, die Mitbegründerin der Münchner Tafel, beim Bewirten.

Dieses Jahr feierte die Tafel damit auch ein großes Jubiläum: Schon seit 20 Jahren gibt es das Silvesterdinner im Hofbräukeller der Wirtefamilie Steinberg. Dieses Mal kamen 600 Gäste an den Wiener Platz nach Haidhausen.

Lesen Sie hier: Silvesterbilanz der Münchner Einsatzkräfte - Alles andere als ruhig

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren