E-Auto an Ladestation brennt komplett aus - Hoher Sachschaden

In der Au ist ein Elektro-Audi komplett ausgebrannt. Der Sachschaden ist enorm und wird auf über 100.000 Euro geschätzt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
45  Kommentare 1 – Artikel empfehlen
Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, stand der Wagen bereits vollkommen in Flammen. (Symbolbild)
Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, stand der Wagen bereits vollkommen in Flammen. (Symbolbild) © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Au - In der Nacht auf Mittwoch ist in der Au ein E-Auto komplett ausgebrannt. Wie die Feuerwehr berichtet, bemerkten Anwohner am Paulanerplatz den brennenden Wagen und alarmierten daraufhin sofort die Feuerwehr.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Audi e-tron, der sich gerade an einer Ladestation befand, bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr trennte das Fahrzeug von der Ladestation und löschte es. Auch ein BMW, der vor dem brennenden Elektroauto parkte, wurde durch das Feuer beschädigt.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Die Münchner Stadtwerke nahmen die ebenfalls beschädigte Ladestation außer Betrieb. Eine Fachfirma schleppte beide Autos schließlich ab. Der Sachschaden ist enorm, die Feuerwehr schätzt ihn auf über 100.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 45  Kommentare – mitdiskutieren 1 – Artikel empfehlen
45 Kommentare
Artikel kommentieren