Dach von Porsche-Cabrio aufgeschnitten: DNA-Spur führt nach über 2 Jahren zur Täterin

Zwei Jahre nach der Tat hat die Polizei eine Tatverdächtige, eine 21-Jährige aus Landshut, festgenommen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Die Polizei hat eine Tatverdächtige festgenommen. (Symbolbild)
Die Polizei hat eine Tatverdächtige festgenommen. (Symbolbild) © Peter Kneffel/dpa/Symbolbild

Schwabing - Zwischen Ende September und Mitte Oktober 2019  waren in einer Tiefgarage an der Ungererstraße zwei Autos aufgebrochen worden, aus einem wurde auch etwas geklaut. Nun hat die Polizei mittels einer DNA-Spur eine Tatverdächtige identifiziert.

Wie die Polizei berichtet, hatte damals ein unbekannter Täter oder eine unbekannte Täterin das Stoffdach eines Porsche aufgeschnitten - aber nichts geklaut. Aus einem Mercedes wurden hingegen technische Geräte und Kleidung entwendet, nachdem das Seitenfenster eingeschlagen worden war. Ereignet haben sich die beiden Fälle zwischen Sonntag, 29. September 2019, 18 Uhr, und Samstag, 12.Oktober 2019, 12 Uhr.

Tatverdächtige äußert sich nicht

Nach der Anzeigenerstattung sicherte die Spurensicherung umfangreiche Spuren an den beiden Fahrzeugen. Mithilfe des Bayerischen Landeskriminalamts (LKA) konnte die DNA nun einer 21-Jährigen aus Landshut zugeordnet werden. 

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Das Kommissariat 54 ermittelt nun gegen die Tatverdächtige. Die junge Frau hat sich bislang nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
4 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare